Leistungsrückmeldung und Lerncoaching an der Gemeinschaftsschule

Lernen tut man nur von Leuten, die einen nicht belehren wollen.

Ulrich Erckenbrecht

Lerncoaching

Ziel von Lerncoaching ist die individuelle Unterstützung bzw. Beratung der Schüler in ihren Lern- und Verstehensprozessen. Dabei geht es meist weniger um die Fächer oder Inhalte als vielmehr um Fragen der individuellen Lernentwicklung sowie allen Fragen, die im Zusammenhang mit dem Lernen stehen. Dazu gehört beispielsweise der Erwerb personaler Kompetenzen (Selbstdisziplin, Selbstreflexion, Übernahme von Verantwortung für das eigene Lernen, etc.) oder sozialer Kompetenzen (Einhaltung von Regeln, andere beim Lernen unterstützen, etc.).

Ich bin immer bereit zu lernen, aber nicht immer, mich belehren zu lassen.

Oscar Wilde

Leistungsrückmeldung

Noten haben nicht die Funktion, den Eltern oder Schülern eine detaillierte Rückmeldung über ihr jeweiliges Lernen oder ihren Leistungsstand zu geben! Noten haben die Funktion zu vergleichen und zu selektieren!

Daher gibt es an Gemeinschaftsschulen Noten nur in den Abschlussklassen sowie beim Wechsel in eine andere Schulart. Den Kern der Leistungsrückmeldung bilden differenzierte Beurteilungen über den individuellen Entwicklungs- und Leistungsstand der Schülerinnen und Schüler. Auf Wunsch der Eltern können diese durch Noten ergänzt werden.